Nachhaltigkeit nicht nur beim Schrott, auch in der Finanzbranche

Nickel-Kurs arbeitet an Widerstandszone

Seit Anfang Dezember 2017 konnten sich die Nickel-Kurse an der London Metal Exchange (LME) weiter befestigen. Ein für die Fortsetzung des Aufwärtstrends wichtiger, erneuter Anlauf auf die Marke von 13.000 US$/t wurde vorgenommen. Allerdings wieder ohne durchschlagenden Erfolg. Das kurze Hoch von 13.200 US$/t konnte nicht gehalten werden. Die „Enttäuschung“ des Marktes äußerte sich in einer Korrektur bis auf 12.190 US$/t. Aus charttechnischer Sicht hat sich damit eine sogenannte Kopf-Schulter-Formation (Head and Shoulder pattern) gebildet, die für eine weitere Konsolidierung sorgen könnte. Aber eben nur „könnte“, denn der Markt verhält sich logischerweise nicht immer konsistent zu entsprechenden Chartmustern.

About the author

Verbunden

Newsletter
close slider

 

Kontaktformular
close slider
Nachricht an Focus Rostfrei