Großauftrag zur Lieferung von geschweißten Edelstahl-Luftleitungen

Aumayr ist einer der renommiertesten österreichischen Hersteller von Luftleitungssystemen und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter an drei Standorten in Österreich und Tschechien. Das 1965 in Linz gegründete Familienunternehmen verfügt mit seinen computergesteuerten Laserschneid- und Stanzmaschinen, servo elektrischen Biegemaschinen und anderen High-Tech-Anlagen über einen top ausgestatteten Maschinenpark für die Metalltechnik. Gemeinsam mit der hauseigenen Konstruktions- und Entwicklungsabteilung ist man in der Lage, kundenspezifische Produkte von Grund auf zu entwickeln und zu produzieren.

Diese innovative Metalltechnik erlaubt es Aumayr auch solche Luftleitungen herzustellen, bei denen ein konventioneller Lüftungsbauer an seine Grenzen stoßen würde: Anfang 2018 erhielt das Unternehmen einen Großauftrag zur Lieferung von geschweißten Edelstahl-Luftleitungen. Schon bei der Kalkulation des Angebots wurde klar, dass infolge hunderter Laufmeter Schweißnaht und höchsten Qualitätsansprüchen neue Alternativen zum bisher praktizierten manuellen Schweißen notwendig waren. Vor allem mussten Blechstärken bis zu 4 mm verzugsfrei und in gleichbleibend hoher Qualität zu teilweise 6 m langen, 2,5 m hohen und 1,5 m breiten Luftleitungskomponenten verschweißt werden.

Mehr in FocusRostfrei 10/2019

About the author

Verbunden

Newsletter
close slider

Kontaktformular
close slider

Nachricht an Focus Rostfrei