Mit KI neue Werkstoffe für den Metall-3D-Druck finden

Forscher des Fraunhofer IWS entwickeln Methoden, um mittels Künstlicher Intelligenz neue Werkstoffe und druckbare Legierungen für den Metall-3D-Druck zu finden.

Additive Fertigung findet zwar bereits in vielen Gebieten Einsatz, beschränkt sich jedoch auf bestimmte Werkstoffe, die genutzt werden können. Um in Zukunft jedoch Bauteile aus verschiedenen Werkstoffen und mit hitzebeständigen Legierungen additiv fertigen zu können, entwickeln Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS neue Methoden.

Mehr in FocusRostfrei 17/2019

About the author

Verbunden

Newsletter
close slider

Kontaktformular
close slider

Nachricht an Focus Rostfrei